Heckenschnitt der BFW am Funkturm

Liebe Wettersbacher und Wettersbacherinnen,

am Samstag, den 15. Oktober 2022, fand die Herbstaktion der BFW am Funkturm statt. Sieben fleißige Helfer fanden sich am Gelände oberhalb des Schwarzwaldvereins ein, um ca. 250m Hecken am Wegesrand mit vereinten Kräften zurückzuschneiden.

Auch wenn der Wettergott uns mit Regen bedacht hat, haben wir gemeinsam ein gutes Stück Kulturlandschaft erhalten.

Getreu dem Motto der BFW „Dein Ort – Mach mit“ haben wir viel Spaß bei der Arbeit für den Erhalt unserer einzigartigen Streuobstwiesen Kulturlandschaft. Selbst gestalteter Naturschutz ist für alle ein Gewinn. Unten sehen Sie ein paar Eindrücke unserer Aktion.

Wir wünschen Ihnen eine freudestrahlende Herbstzeit.

Ihre Bürger für Wettersbach.

Das Stupfericher Müllsäckle hat Geburtstag

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

seit mittlerweile einem Jahr gibt es für unsere Anti-Plastik-Initiative Unterstützung auch in unserem Nachbarort.

Wir gratulieren ihm ganz herzlich und wünschen weiterhin keinen Müll 😉 , viele Erfolge beim Botschaft weitertragen und immer federleicht-ungefüllt bleiben! 🙂

Lesen Sie anbei unser Glückwunschschreiben mit kleinem Tätigkeitsbericht dazu.

Freundliche Grüße, Ihre Anti-Plastik-Initiative

Ihre Gabriele Berblinger

Text: G. Berblinger, Foto im Dokument: P. Raquet

Stadt Karlsruhe informiert über Starkregenereignisse und Hochwasserschutz nach unserem Antrag im Ortschaftsrat

Die Stadt Karlsruhe informiert in einer Bürger-Informationsveranstaltung öffentlich über den Schutz und die Vorsorge vor Starkregenereignissen und Hochwasser.

Einladung zur Info-Veranstaltung im Wettersbacher Anzeiger

Aufgrund des Antrages (diesen finden Sie hier) unserer Fraktion im Ortschaftsrat zur Erläuterung der bestehenden und geplanten Schutzmaßnahmen, findet nun eine ortschaftsübergreifende Info-Veranstaltung zu diesem Thema am 28. April 2022 um 18 Uhr im Gemeindezentrum Stupferich statt, wozu die Bevölkerung recht herzlich eingeladen ist. Die Stadt Karlsruhe bittet um vorherige Anmeldung unter “stupferich@karlsruhe.de“.

Eine Übersicht unserer Anträge Finden Sie im übrigen hier: Unsere Anträge im Ortschaftsrat 2019-2024.

Hier geht es zum Beitrag in der StadtZeitung.

Handysammlung 2021 – Wieder ein toller Erfolg !

DANKE für’s Mitsammeln

Liebe Sammlerinnen und Sammler,

auch im vergangenen Jahr haben wir über unsere Handysammelbox bei Grünkern Naturkost viele Handy-Altgeräte sammeln und zur Aufbereitung bzw. dem Recycling schicken können.

Urkunde Handysammlung BfW / Grünkern 2020-2021 (Bild)

Es waren diesmal 68 Geräte, welche dank Ihrer Hilfe einer neuen Nutzung zugeführt werden konnten. Daher auch im Namen der Umwelt vielen Dank! Weitere Details, wie bspw. über eingesparte Ressourcen u.v.m., sehen Sie auf der Sammelurkunde, welche die Sammelerfolge aus den Jahren 2020 bis 2021 auflistet.

Hier finden Sie die Sammelurkunde: Urkunde Handysammlung BfW / Grünkern 2020-2021 (PDF)

Weitere Informationen zum Thema erhalten Sie natürlich noch immer unter unseren Projektseiten der „Handysammlung“.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Bürger für Wettersbach

Erfolgreich – Saubere Wiesen, Wege & Sträucher

Sammlergruppe am Samstag

Zum Abschluss unserer Dreck-Weg-Wochen bedanken sich das Stupfericher Müllsäckle und die Anti-Plastik-Initiative Wettersbach  bei allen fleißigen Helfern. Bei Wind, Regen, Sonne und Schnee haben wir in mehreren Sammeltouren in unseren Bergdörfern von Wolfartsweier bis Stupferich in den Orten und der Natur, an Straßenrändern, in Hecken, auf Wegen und Wiesen gewirkt.

Fast unzählbare volle Säcke Müll ergab die Sammelaktion (ca. 15 +/- Stück) nach nur zwei Sammeltagen. Fast so viele Helfer waren auch dabei. Auch darüber freuen wir uns!

Unser Sammelergebnis kann sich also sehen lassen und wir sind der Meinung: Ostern kann kommen – unsere Orte sind blitzblank! DANKE !

Auch in der Karlsruher StadtZeitung gibt hier es einen Bericht mit den Erfolgen zu der Stadtweiten Aktion der Dreck weg-Wochen.

Die Müllscheuche zeigt’s: Es ist fünf vor zwölf !

Ihre Petra Raquet und Gabriele Berblinger

Text: G. Berblinger, Fotos: P. Raquet

Erneute Sammelaktion im Rahmen der Dreck weg-Wochen

Müllsammlung Bergdörfer

Im Zuge der Dreck-Weg-Wochen der Stadt Karlsruhe wird für Familien und Berufstätige ein Sammeltag am Samstag, 9. April von 10 bis 12 Uhr organisiert. Ausgerüstet mit eigenen Gartenhandschuhen ist die gesamte Bevölkerung eingeladen, sich auf dem Park&Ride-Platz bei der Autobahnauffahrt zu treffen.

Dort kann man auch ins Gespräch kommen mit unseren Sauberkeitspatinnen und sich über viele plastik- bzw. müllfreie Alternativen informieren. Jede/r neue Helfer/in kann ein kleines Willkommenspäckchen erhalten.

Selbstverständlich findet eine Müllsammelaktion im Rahmen der „Mittwochs für Müll“-Spaziergänge auch am Mi., den 06. April von 15 bis 17 Uhr statt, dafür ist der Treffpunkt in Grünwettersbach, unter der großen Weide bei der Araltankstelle..

Wir freuen uns auf alle helfenden Hände!

Strahlender Umwelttag in der Ortsmitte Stupferich

Die Müllscheuche – es ist 5 vor 12!

Viele kleine Dinge, die der Welt helfen sollen, gab es am Samstagmorgen, 26. März in der Ortsmitte zu bestaunen. Die Anti-Plastik-Initiative der BfW und die Initiative Stupfericher Müllsäckle zogen alle Register. Eine riesige Müllskulptur aus Müllfunden allein aus einem Monat, umrahmt von eindrucksvollen NABU-Plakaten, stand symbolisch als Mahnmal für die Ausbeutung der Erde – schaut, ihr Menschen, es ist fünf vor zwölf!

Gleichzeitig warben die beiden Initiativen für ihre „Mittwochs für Müll“-Spaziergänge, die an jedem ersten Mittwoch im Monat von 15 von 17 Uhr stattfinden. Die Einladung im Rahmen der Dreck-Weg-Wochen finden Sie hier.

Unter fachkundiger Beratung erfreuten unzählige Staudensetzlinge für insektenfreundliche Gärten die Gärtner- und Frauenherzen. Obst-/Gemüse- und Brotbeutel oder hübsch verzierte Geschenkbeutel wurden ebenso verschenkt, wie bunte Taschen-Aschenbecher – diese schonen Ressourcen und/oder vermeiden Müll, so wie auch selbstgefaltete Müllbeutel aus Zeitungspapier, die einige Kinder freudig nachbastelten. Der Erlös der eingenommenen Spenden in Höhe von € 166,- kommt Karlsruher Ukraine-Hilfe zugute. Herzlichen Dank allen Spendern!

Aktive beim Umwelttag

Großes Interesse erregte das Preisrätsel um das Thema Kippen und deren großes Umweltproblem. Eine einzige Kippe, gedankenlos in der Natur entsorgt, vergiftet 50 Liter Wasser. Fleißig wurde geraten, wie viele Kippen sich in dem Schraubglas befinden. Die gesuchte Anzahl war 167. (Allein die gesammelten Kippen haben also 8.350 Liter Wasser gerettet). Die Gewinner werden telefonisch kontaktiert. In Stupferich sollen wieder Schwalben heimisch werden. Ob sich wohl einige Hausbesitzer bereit erklären, die präsentierten vorgefertigten Nistkästen anzubringen?

Eines wurde klar: Viele kleine Leute, die an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern.

G. Berblinger & P. Raquet

Stellungnahme zur erneuten Entscheidung über das Neubaugebiet

Liebe Wettersbacher,

am Mittwoch, den 15.12.2021 wurde in der Ortschaftsratssitzung erneut über das Neubaugebiet Esslinger-/ Heidenheimer Straße abgestimmt. Vertreter der Stadt waren persönlich vor Ort und haben den Ortschaftsrat eindringlich gebeten, für dieses Baugebiet zu stimmen. Wir bedauern zutiefst, dass dieses Vorhaben nicht verhindert werden konnte. Hiermit möchten wir dazu nochmals Stellung beziehen und Ihnen auch unsere Argumente hierzu nochmals mitteilen. Folgend in Kurzform, im Anhang anbei ausführlich!

Warum sind wir dagegen, obwohl wir ursprünglich für die Erweiterung waren? Es gibt, neben einigen weiteren Motiven, drei Hauptgründe:

  1. Wir sind nach Erläuterungen der Verwaltung überzeugt davon, dass das Verkehrsproblem nicht zu lösen ist.
  2. Wir sind der Meinung, dass die Gefahrensituation bei der Grundschule und dem Kath. Kindergarten unverantwortlich wird.
  3. Wir sind der Meinung, dass die geplante Bebauung nicht dem „dörflichen Charakter“ von Grünwettersbach entspricht.

[Weitere Einzelheiten lesen Sie ausführlich anbei im Anhang.]

Sehen Sie hier auch unsere Seite „Unser Beitrag zum Neubaugebiet“ mit Auflistung aller Vorgänge zum Thema.

Wir als Ortschaftsratsmitglieder der BfW-Fraktion haben alles in unserer Macht stehende versucht, die aus unserer Sicht negativen Folgen für unseren Ort mit dieser massiven Bebauung abzuwenden. Weiterhin werden wir uns selbstverständlich dafür einsetzen, ein ansehnliches Ortsbild und angenehmes Lebensumfeld zu erhalten.

Freundliche Grüße – Ihre Bürger für Wettersbach.

„Mittwochs für Müll“ diesmal in Wettersbach am 02. Februar 2022

Im Rahmen der Aktion „Mittwochs für Müll“ wird am Mittwoch, den 02. Februar 2022 wieder Müll gesammelt, diesmal in Grünwettersbach und Palmbach.

Treffpunkt ist wieder um 15 Uhr, diesmal am Feuerwehrhaus in Wettersbach! (Link zur Karte), von da strömen wir in alle Richtungen aus. Was mit dem Sammelgut anschließend passiert, besprechen wir am Treffpunkt.

Arbeitshandschuhe bitte selbst mitbringen. Müllbeutel und Greifzange werden gestellt.

Wir laden jeden ersten Mittwoch im Monat zum Mitgehen ein und wollen so signalisieren, dass wir dauerhaft unsere Bergdörfer sauberhalten wollen. Uns kann sich jeder gerne anschließen, ohne feste Verpflichtung! Auch Familien mit Kindern oder Hundebesitzer sind willkommen, die an die frische Luft wollen. Müll gibt es (leider) genug, auch wenn das auf den ersten Blick nicht so aussieht. (Siehe auch: Saubere Wege nach Sammelspaziergang) Die Aktion wird von der Anti-Plastik-Initiative der BfW in Kooperation mit dem „Stufericher Müllsäckle“ durchgeführt.

Wir freuen uns auf alle helfenden Hände!

Saubere Wege nach Sammelspaziergang mit Sonnenschein und Kälte

Saubere Wege Nähe der Autobahn zwischen Palmbach und Stupferich

Zwischen Stupferich und Wettersbach haben wir heute, wie immer bei Mittwochs für Müll, am ersten Mittwoch im Monat, die Wege vom Müll befreit.

Kälte aber Sonnenschein taten allen gut.

Es tat gut, etwas für die Umwelt und gleichzeitig für die Seele und Gesundheit während dem sonnigen Spaziergang zu tun.

Ein erfolgreiches Ergebnis können wir „verbuchen“. Fünf volle Müllsäcke und drei Taschen mit Altglas konnten entsorgt werden. Eine zu große „Müllhalde“ aus Bauschutt wird über KA-Feedback gemeldet, damit es von städtischen Mitarbeitern entsorgt werden kann.

Danke an alle Helfenden und die Initiatorinnen 😉 Am ersten Mittwoch im Februar, also 02.02. werden wir am Grünwettersbacher Feuerwehrhaus wieder zu einem Sammelspaziergang starten. Zangen und Tüten werden gestellt, Arbeitshandschuhe bitte selbst mitbringen. Nähere Informationen gerne bei: pl-plastik@buerger-fuer-wettersbach.de

Sauberer Wald oder saubere Wege tun der Umwelt und dem Anblick gut.
Auch größere „Müllhalden“ wurden entdeckt, die im Nachgang von der Stadt entsorgt werden müssen…